Das Schülerpatenprojekt am Hannah-Arendt-Gymnasium

Ab dem Schul­jahr 2021/22 wird am Han­nah-Arendt-Gym­na­si­um Schüler*innen der ach­ten Klas­sen ermög­licht, eine Paten­schaft für eine fünf­te Klas­se zu übernehmen.

Der Über­gang von der Grund­schu­le ans Gym­na­si­um stellt für die Schüler*innen der fünf­ten Klas­sen eine enor­me Her­aus­for­de­rung und Ver­än­de­rung ihrer bis­he­ri­gen gewohn­ten Lebens­si­tua­ti­on dar. Der bekann­te All­tag und Lern­ort wer­den durch einen neu­en ersetzt. Die­ser Umstand berei­tet eini­gen Schüler*innen Schwie­rig­kei­ten. Der Schul­wech­sel zeigt Aus­wir­kun­gen auf die gesam­te Lebens­si­tua­ti­on

Den Schüler*innen der fünf­ten Klas­sen wird durch das Schü­ler­pa­ten­pro­jekt der Über­gang von der Grund­schu­le an unser Gym­na­si­um erleich­tert, indem ihnen Ori­en­tie­rung und kla­re Struk­tu­ren gebo­ten wer­den. Außer­dem för­dert die Arbeit der Paten*innen spie­le­risch den Pro­zess des Zusam­men­wach­sens zu einer star­ken Klas­sen­ge­mein­schaft

Inter­es­sier­ten Schüler*innen der Klas­se 8 bie­tet das Schü­ler­pa­ten­pro­jekt die Mög­lich­keit Ver­ant­wor­tung nicht nur für sich selbst, son­dern auch für ande­re zu über­neh­men und zu einem gelin­gen­den und gemein­schaft­li­chen Schul­le­ben bei­zu­tra­gen. Sie prä­sen­tie­ren die Schu­le und die Schul­ge­mein­schaft nach innen und außen und stel­len für ande­re Schüler*innen eine Vor­bild­funk­ti­on dar. Sie sind bei Sor­gen und Nöten Ansprechpartner*innen neben den Lehrer*innen, der Schul­so­zi­al­ar­beit, den Beratungslehrer*innen sowie den Schülervertreter*innen. Dadurch ent­steht ein umfas­sen­des und nie­der­schwel­li­ges Hil­fe­sys­tem für die neu­en Schüler*innen der Klas­se 5. 

Die Schülerpaten*innen beglei­ten die Paten­klas­se bereits ab dem Ken­nen­lern­nach­mit­tag, der am Han­nah-Arendt-Gym­na­si­um für die zukünf­ti­gen Schüler*innen der Klas­se 5 ver­an­stal­tet wird, bis zum Ende der 5. Klas­se. Auch die Betreu­ung einer Schul­ral­ly, die Beglei­tung der Klas­se auf dem ers­ten Wan­der­tag und wei­te­ren Ver­an­stal­tun­gen ist Teil des Pro­jek­tes. Außer­dem wer­den die Schülerpaten*innen ihre Paten­klas­sen regel­mä­ßig in soge­nann­ten Paten­pau­sen als zuver­läs­si­ge und ver­trau­ens­vol­le Ansprechpartner*innen zur Ver­fü­gung stehen.

Wich­tig ist, dass die Schülerpaten*innen bei ihren Auf­ga­ben nicht allei­ne gelas­sen wer­den und kei­ne allei­ni­ge Ver­ant­wort­lich­keit für die Paten­klas­se über­neh­men. Sie wer­den durch ein Betreu­er-Team bestehend aus der Schul­so­zi­al­ar­beit, ver­tre­ten durch Frau Wei­land, sowie Ver­tre­te­rin­nen aus dem Leh­rer­kol­le­gi­um, ver­tre­ten durch Frau Chris­ten, Frau Ley­graf und Frau Von­den­hoff,  jeder­zeit unter­stützt und bera­ten. Auch erhal­ten die Schülerpaten*innen eine prak­ti­sche Aus­bil­dung, in wel­cher ver­schie­de­ne The­men­be­rei­che mit den Schüler*innen erar­bei­tet wer­den. Dadurch wer­den sie dazu befä­higt, ihre Rol­le als Schülerpaten*innen auf einer fun­dier­ten Wis­sens­ba­sis auszuüben. 

Die Aus­bil­dung sowie Lei­tung des gesam­ten Schü­ler­pa­ten­pro­jek­tes wird vom oben genann­ten Betreu­er-Team über­nom­men, wel­ches Ansprech­part­ner für jeg­li­che Belan­ge rund um das Schü­ler­pa­ten­pro­jekt ist.

Bei Fra­gen ste­hen wir als Betreu­er-Team ger­ne unter der E‑Mail-Adres­se infoschuelerpaten@hag-krefeld.de zur Verfügung.

Anna Wei­land, Sarah Chris­ten, Marei­ke Ley­graf und Andrea Vondenhoff

Hannah Arendt Gymnasium