Schülerpatenprojekt am HAG

Am letz­ten Frei­tag ging das Schü­ler­pa­ten­pro­jekt am Han­nah-Arendt-Gym­na­si­um in die zwei­te Run­de. Neun Schüler*innen der kom­men­den 8. Klas­se wur­den in einem ein­tä­gi­gen Work­shop von Frau Funk, Frau Ley­graf und Frau Wei­land in die Auf­ga­ben und Ein­satz­ge­bie­te der Schü­ler­pa­ten und ‑patin­nen ein­ge­führt. Nach ers­ten Ken­nen­lern­spie­len, die sowohl der Grup­pe als auch der spä­te­ren Paten­schaft die­nen soll­ten, tas­te­ten die Schüler*innen sich immer mehr an das Kon­zept der Schü­ler­pa­ten­schaft her­an und ent­wi­ckel­ten ein eige­nes Bild des Superpaten/der Super­pa­tin. Im neu­en Schul­jahr wer­den in regel­mä­ßi­gen Abstän­den wei­te­re Work­shops statt­fin­den, um die Schüler*innen wei­ter auszubilden. 

Fol­gen­de Schüler*innen wer­den im Schul­jahr 2022/23 unse­ren neu­en Fünftklässler*innen mit Rat und Tat zur Sei­te stehen:

Für die 5a: Lina Drappatz, Desti­ny Gou­re Bi, Adam Itra­ne Bouhra­sa
Für die 5b: Lorin Nisa Kaya, Lana Schmidt, Miko Schmie­gelt
Für die 5c: Kai Buch­alski, Eve­lin Lau­bach, Jele­na Pantic

hin­ten v. l. n. r.: Frau Ley­graf, Frau Wei­land, Lana Schmidt, Eve­lin Lau­bach, Jele­na Pan­tic, Frau Funk, Lorin Nisa Kaya
vor­ne v. l. n. r.: Adam Itra­ne Bouhra­sa, Miko Schmie­gelt, Lina Drappatz, Desti­ny Gou­re Bi, Kai Buchalski
Hannah Arendt Gymnasium